*
menu
blockHeaderEditIcon
Suche
blockHeaderEditIcon
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon

Rigolen und Versickerung

 

Um das anfallende Niederschlagswasser dem Grundwasser zuzuführen ist es in vielen Fällen notwendig eine Versickerungsanlage zu bauen. Die Durchlässigkeit des Bodens bzw. des Untergrundes ermöglicht in den meisten Fällen keine vollständige Versickerung. Um eine komplette Versickerung von Regenwasser zu gewährleisten, gibt es die Möglichkeit des Einbaus einer Rigole.

Als Rigole bezeichnet man einen unterirdischen Pufferspeicher, der eingeleitetes Regenwasser aufnimmt und versickern lässt.

Zur Versickerung haben sich heutzutage Speichersysteme aus Kunststoff, sogenannte Füllkörperrigolen etabliert. Diese zeichnen sich durch einen geringen Flächenbedarf sowie ein hohes Versickerungsvolumen und geringes Gewicht aus.

Eine weitere Variante stellt die Kiesrigole dar. Diese werden üblicher Weise mit gewaschenem Kies gefüllt und liegen bei einer Einbautiefe von 1,10m bis 1,40m.

Wenn sie eine Regenwasserversickerung auf ihrem Grundstück planen, übernehmen wir gerne den gesamten Aufbau der Anlage für sie. Von der Planung bis hin zur Umsetzung.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail